KATRIN HAMANN

Katrin Hamann

Ich liebe bunte Farben und Konturen. Farben die knallen, strahlen, funkeln und herausstechen. Dasselbe geschieht mit den Personen die ich male. Es sind überwiegend Frauen mit starken Persönlichkeiten, die den Betrachter direkt anschauen und fesseln. Als Vorlage für meine Malerei dient mir ein Fundus aus selbst fotografierten Bildern, vorgefundenem Material aus Zeitschriften oder bereits bestehenden Fotografien. Oft benutze ich mehrere Vorlagen für meine Malerei. So interessiert mich auf einer Fotografie die Körperhaltung und auf einer Anderen das Gesicht. Somit kann es passieren, dass sich in einem gemalten Bild mehrere Personen wiederfinden. In meinem Fokus steht nicht die Kopie der Fotografie, sondern die Emotion, die die Fotografie überträgt. Es ist die Kraft die mich in der Fotografie berührt und die ich versuche auf meine Malerei zu übertragen.

Im Schaffungsprozess probiere ich immer wieder neue Sachen aus, stempel mit unterschiedlichsten Materialien Farbe auf die Bilder, benutze Spachtel oder bringe mit meinen eigenen Händen die Farbe auf die Leinwand. Schicht um Schicht entwickelt sich das fertige Bild. Dabei entstehen naive, konturenreiche, farbenfrohe Bilder mit starken Emotionen.